Herr Vorsitzender, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

ich möchte mich zunächst im Namen meiner Fraktion bei der Verwaltung, besonders bei der Kämmerei, für das Erstellen des Haushalts 2012 und für das Beantworten von zahlreichen Fragen bedanken!!

Die Stadt Neu-Anspach leistet sich seit vielen Jahren einen defizitären Haushalt. Allein für laufende Kosten

   Mehr »

Im Rahmen der HFA-Klausur am 26.11.2011 wurde auch über die Wünsche der Elterninitiative gesprochen. Der Usinger Anzeiger schreibt dazu:

"Im Bereich der Kindergartenbetreuung befasste sich der HFA außerdem mit einer Anfrage einer Elterninitiative vom Kindergarten Pitsche Dappcher im Hessenpark.

   Mehr »

Grüne fordern "Mehr Hip - weniger Po"

Auch wenn es noch kein Präventions- und Sicherheitskonzept für die Stadt Neu-Anspach gibt, hat die Stadtverordnetenversammlung gegen die Stimmen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in ihrer letzten Sitzung, am Montag, langfristig jährliche Mehrausgaben von 40.000 EUR beschlossen. So sollen mehr Hilfspolizisten in Neu-Anspach und Usingen im Schichtdienst auf Streife geschickt werden können.

   Mehr »

03.11.2011

Shared Space in Frankfurt

Unter dem Titel "Eine Gemeinschaftsstraße für alle" beschreibt die Frankfurter Rundschau die ersten Erfahrungen mit dem Shared Space-Konzept im Stadtteil Nieder-Erlenbach. Der komplette Artikel ist hier zu finden.

Usinger Anzeiger vom 14.05.2011

Bohusch: Tischtuch vorerst zerschnitten

Die Grünen kritisieren Postenverteilung in den Ausschüssen

(red). Nachdem gestern bereits Heike Seifert, Fraktionsvorsitzende der Neu-Anspacher SPD, die Vergabe der Ausschuss-Posten durch CDU und FWG-UBN moniert hatte, melden sich jetzt auch die Neu-Anspacher Grünen zu Wort.

So erinnert die Fraktionsvorsitzende der Grünen, Gudula Bohusch, an die besondere demokratische Kultur und das vorherrschende konstruktive Miteinander  Mehr

Taunuszeitung vom 29.04.2011

Grüne doch für größeren Magistrat

Als letzte Fraktion in Neu-Anspach haben sich nun auch die Grünen konstituiert. Und dabei gab es zwei Überraschungen.

Neu-Anspach. Im Gegensatz zu den anderen Fraktionen, die alle schon vor mehreren Wochen ihre konstituierenden Sitzungen hatten, haben sich die Grünen mehr Zeit gelassen. Doch am Mittwochabend, nur sechs Tage vor der konstituierenden Stadtverordnetenversammlung (3. Mai, 20 Uhr, Bürgerhaus), hat nun auch die Umweltpartei ihre Personalien geregelt. Und dabei gab es wenigstens eine (kleine) Überraschung: Mehr

URL:http://gruene-neu-anspach.de/archiv/meldungen/